Maske und Corona-Test

Aktuell benötigt man in Wien zum Einkaufen eine FFP-2-Makse und für körpernahe Dienstleistungen einen Test.

Corona-Test / CoVid-19 Test © R. Vidmar / echonet

    Corona-Tests in Wien

    Wer nach Wien kommt, kann in Wien in den Geschäften zu den normalen Öffnungszeiten einkaufen gehen. Die Regelungen im Rahmen der Corona-Pandemie ändern sich immer wieder. Mit einem Corona-Test ist man allerdings gut ausgestattet. Wer nur einkaufen gehen will, braucht - nach Stand Feburar 2021 - nicht einen Corona-Test aber eine FFP-2-Maske in allen Geschäften. Die Regelungen für Corona sind üblicherweise bei den Geschäften auch angeschrieben, wenn zB nur eine bestimmte Menge an Kunden ins Geschäft darf bzw. gleichzeitig im Geschäft sein darf.

    Wer in Wien oder in Österreich einen Corona-Test machen will, kann sich auch die Liste von Corona-Test-Angeboten wie Corona-Teststaßen in Wien oder eben Corona-Test-Standorte in Österreich online ansehen. Wir haben hier ein paar Links zu diesem Thema zusammengestellt:

    Corona-Tests in den Apotheken in Wien

    Es gibt zahlreiche Apotheken, die auch einen Gratis-Corona-Test in Wien anbieten, allerdings muss man sich dafür vorab anmelden und inzwischen zeigt sich, dass das Angebot kaum mehr ausreichend ist. Für einen spontanen Test wird man um eine bezahlte Methode kaum herumkommen, denn die Apotheken sind oft für Wochen im Voraus bei den Gratis-Tests ausgebucht. Es gibt aber auch kommerzielle Testanbieter, die in Wien an diversen Standorten agieren. Diese stellen ebenfalls ein Testergebnis so aus, dass man damit beispielsweise körpernahe Dienstleistungen wie einen Frisuerbesuch machen kann.

    Die kommerziellen Anbieter für Corona-Tests in Wien sind oft im Stadtzentrum zu finden. Zu diesen Anbietern für Corona-Tests unterschiedlichster Art, wo es teilweise auch keine Wartezeiten gibt - aber die Corona-Tests eben nicht gratis sind - gehören Unternehmen wie Dermacare.

    Einkaufen & Shopping in Wien